Metal News

London: Die britische Heavy Metal-Band Iron Maiden läßt sich ab 2018 von Google sponsern. Das Bandmaskottchen Eddie the Head wird fortan Edward »Eddie« the Head heißen, allerdings in der Google-konformen Schreibweise Adword »Addie« the Head. Das bandeigene Flugzeug Ed Force One (Boeing 747-400) wird umgetauft in Ad Force One.

Dies alles wird, wie man sich in Metalzeitschriftenkreisen einig ist, unter den Fans erwartungsgemäß zu Verwirrung (»Wie spricht man ’n Eddies Namen nu’ aus? Edwörd?«) und Verärgerung führen (»Was für eine Kommerzkacke! Bis 2017 waren Maiden noch trve Heavy Metal von Arbeitern für Arbeiter! Wo sich andere Bands von Anfang an im Tourbus durch die Gegend kutschieren lassen, setzt sich Bruce Dickinson bis heute selbst ans Steuer ihres Flugzeugs! Wahrscheinlich kosten die Tickets bald nicht mehr nur über 100, sondern über 200 Euro – aber dann können die mich sauber am Arsch lecken und hundertmal auf Tour ausschließlich die guten Sachen aus den 80ern spielen, da komm’ ich nicht mehr!«). Merkliche Gewinneinbußen befürchtet die bandeigene Firma Iron Maiden Holdings Ltd. (kein Witz) auf Nachfrage hin jedoch nicht.