De profundis – das Facebbatical-Tagebuch (8)

16.07., Tag 19: «Pussy Riot schickt Flitzer aufs Feld», betitelt tagesschau.de am Tag nach dem WM-Finale der Fußballherren einen Artikel. Noch zwingender wäre die Schlagzeile gewesen, hätte sie gelautet: «PUKY Riot schickt Flitzer aufs Feld». Dass sich die Gegenstände, Quatsch: die Inhalte, Quatsch: die Contentscontents den Texter_innen aber auch immer so schelmisch entziehen!

17.07., Tag 20: Sonntag. Wenn Gäst kommen, gibt’s bei mir als erstes immer Grüßbrei. Das Rezept stammt aus alter Familientradition und wurde mir von meinem Grüßonkel übergeben.

18.07., Tag 21: Scheiß Autocorrect. Im gestrigen Eintrag hätte es selbstverständlich statt «Grüß» «Grütz» – so auch der Name des Familienzweigs des besagten Onkels – heißen müssen. Entlutschdigung!