Salon intime: Freizeitausgabe

Hallo Freunde, wer sich schon immer mal gefragt hat: »Mensch, was ist denn Andreas eigentlich für ein Mensch?«: Nun, ich fuhr am 28.9. nach Frankfurt/M und traf mich mit Leuten aus der Facebook-Bubble, um auf einer vor Wochen reservierten Kegelbahn kegeln zu gehen. Ich hoffte auf »Gut Schub!« (?), schob aber sehr schlecht. Naja. Dennoch ein sehr schöner Abend.

»S.Q.A.T.«

Ob es irgendwo eine (Jung-)Männergruppe gibt, die sich vornehmlich über ihre Hocksitzhaltung ›definiert‹ und sich Pullover mit dem Aufdruck »S.Q.A.T.« drucken ließ? (Dass ein »U« fehlt, fiel zu spät auf, »aber es soll doch eh wie ›S.W.A.T.‹ aussehen!«)

D e r K a p i t ä n

Gibt es eigentlich noch solche »Lokalpersönlichkeiten« zwischen 24 und 36 Jahren, die sich Namen geben wie »Der Kapitän« und im lokalen Nachtleben für Information und gute Laune sorgen, »Moinsn, nech, ich bin D e r K a p i t ä n , und wenn ihr Frågn habt, bin ich imma für euch do, Hauptsåche, iah habt Spasss nech!«, andere Lokalperson: »Hahahaha 😀 So gut, Der Kapitän wieder 😀 «, auswärtige Person, Erstkontakt: »??? – – – jahaha ’s gibt schon überall so Originale 😀 😀 «, Frau am Tresen, denkt: »Ach du scheiße, hört diese Kacke denn nie auf; wenn die wüssten, dass dieser absolute Widerling verurteilter Vergewaltiger und vielfach nicht-verurteilter Vergewaltiger ist«

DAZN?

A: »DAZN –was zur Hölle ist eigentlich dieses DAZN, das seit einiger Zeit auf Reklameflächen angepriesen wird?«
B: »Kennst du nicht mehr die Werbung aus Hape Kerkelings ›Kein Pardon‹ von 93? ›Geben Sie Ihrem Hund DAZN – aber nur den ganzen DAZN! DAZN – nur für Hunde, nicht für Katzen – DAZN!‹ Daher kommt das her.«
A: »Aha.«
B: »Und dann gab’s da ja auch diesen beliebten Samstagabend-Fernsehmoderator Heinz Wäscher, dem Verehrerinnen eine Torte gebacken haben mit der Aufschrift ›Heinz Wescher‹, oder andersrum?«
A: »Aha. … … Wie: andersrum? Hat evtl der Moderator den Verehrerinnen eine Torte gebacken?«
B: »Nee, haha, warum sollte er.«
A: »Ja.«
B: … … »Fand ich auch gar nicht so gut übrigens, den Film. War mehr so ›och kommt nix andres grad‹.«
A: »Aha.«
B: …
A: »Wie der Kerkeling dann nach Lourdes marschiert ist und dieses Buch drüber geschrieben hat und auch Film dann, ne.«
B: »Ging gut weg bei Hugidubi, ja.«
A: »Hugidubi?«
B: »Hugendubel hehe«
A: »Uff«
B: »Und weißte noch ›Hurz!‹«
A: »Oh Gott… ja…«
B: »Der Wolf! Das Lamm!«
A: …
B: …
A: … …
B: »Der Wolf!«
A: »Also, ich pack’s dann mal.«
B: »OK. Machst du noch?«
A: »’n bisschen was machen noch.«
B: »Jou, ich mach auch noch ’n bisschen was.«
A: »Tschö dann.«
B: »Ja, tschüs.«
A: …
B: »Hurz!«
A: …
B: :‘(
A: (Dieser Trottel dann immer mit seinen auswendig hergesagten Katz-und-Gold-Zitaten. – Ich mach jetzt n i x mehr.)

[Edit 13.14 Uhr: Beim Wiederlesen fiel mir auf, dass der letzte Satz eine Art Pointe enthält, und das gefällt mir jetzt nicht mehr, die Leser*innen mögen bitte beachten, dass der Text meines nachträglichen Erachtens mit dem vorletzten Satz enden sollte.]