Spielhalle Flippothek

Leider nicht mehr geöffnet: Spielhalle flippothek, von sich selbst auch genannt FLIPPO. Wie schade! »Ich geh noch in die Flippo!«, »Wo ich spiel, das ist doch klippo: Nirgends außer in der Flippo!«, »Morgens brauch ich nur Kaffee, Klo und Flippo« oder »Hallo, bin ich bei der Flipo? Hier Grobhans von der Kripo…« – all sowas, bedauerlicherweise nicht mehr möglich.

Kurz notiert (99)

Wenn Säuglinge in einer Tour Hirtengedichte rezitieren: die Drei-Monats-Bukoliken

*

Wer fragte »Welche Währung haben sie denn in den USA« und nicht »Weißt du wie in Amerika das Money Heist«

*

Wer nannte es Predigt Slam und nicht Poetry Pslam

*

Wöche Zigaröttenfülter vawöndn s’ in Wean am gernstn? Giz eh

*

Kurz notiert (98)

Bei Bandscheiben z.B. ist es gar nicht so gut, wenn sie hervorragend sind

*

»Kaufland – Hier bin ich richtig!«, aber als existenzphilosophisches Frohlocken

*

Synästhetik-News: Rentnerkleidung hat oft so einen faden Beigeschmack

*

Wo ist in Banken die TK-Abteilung für eingefrorenes Vermögen

*

FAKTEN (1)

FAKT: Das Katzenfutter Brekkies sind die Fans der Serie Star Brek

*

FAKT: Der Slogan »Lass dir raten, trinke Spaten« heißt auf Englisch »Take advice, drink spice«

*

FAKT: (deutsch) Franzbrötchen = (bairisch) Kaisersemmel

*

FAKT: »Spot the difference!« heißt auf Deutsch »Spotte den Unterschied aus!«

*