Updates: Zahnarzt

Vor zwei Wochen erzählte ich, meine Zahnarztpraxis riefe mich bei vor längerer Zeit vereinbarten Terminen ca. 2 Tage vorher an und fragte, ob ich den Termin noch auf dem Schirm hätte. Update 1: Weder hat sie mich angerufen. Update 2: Noch habe ich sie, wie im verlinkten Beitrag großspurig herausposaunt, diesmal vorher angerufen, um ihr zuvorzukommen. Update 1 hat mich einigermaßen traurig gemacht. Aber auch wieder nicht, denn anscheinend hat die Praxis mich der Patientengruppe »besonders zuverlässig« zugeordnet.

Update 3: 69 Minuten vor dem vereinbarten Termin wurde ich aus der Praxis angerufen, habe den Anruf aber verpasst. Sofort eilte ich nach der Handybenachrichtigung zum Kalender, um zu kucken, ob ich nicht schon auf dem Behandlungsstuhl sitzen müsste (vgl. die Beschreibung im verlinkten Beitrag). Hätte ich nicht gemusst, denn ich hatte mir den Termin richtig notiert! Stellt sich bei meinem Rückruf raus: Die behandelnde Zahnmedizinische Fachangestellte war 20 Minuten im Verzug, ob ich auch 20 Minuten später noch könne. »Aber natürlich!«, jodelte ich konziliant in den Hörer.

Und das ist doch der Hammer! Bei der Ankunft habe ich mich freilich für den Anruf bedankt. Keine andere Zahnarztpraxis würde wegen so etwas die Patient*innen anrufen, überall hätte eins die Verzugszeit im Wartezimmer abzufristen, ja nicht einmal an der Rezeption (heißt das in medizinischen Praxen so? »Empfang« klänge auch unpassend und zu sehr nach Hotel, »Patientenannahme« hingegen zu sehr nach Klinik), nicht einmal an der Rezeption also gäbe es einen Bescheid, dass es 20 Minuten später werden würde. Denn alle kommen zwar immer pünktlich zum Termin, wissen aber von vorneherein, dass gleich ca. 30 Minuten Handyzeit oder, bei leerem Akku, Müllzeit mit dem Illustriertenschund vom Lesezirkel (Bunte, Stern, Gala, Spiegel, …) zu absolvieren sind. Nicht so in meiner Zahnarztpraxis: Wie im verlinkten Beitrag erwähnt, wartet man hier praktisch nie länger als 5 Minuten bis nach der vereinbarten Uhrzeit.

Und deswegen habe ich beschlossen, etwas zu tun, was ich noch nie zuvor getan habe: Ich schreibe meiner Zahnarztpraxis eine Google-Bewertung! Und vielleicht auch welche bei diesen Praxis-Bewertungsportalen, bei denen sich die Leute ja üblicherweise nur beschweren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s