»Lexikon des internationalen Films«

Wenn Leute irgendwas aus der Bibel glauben, ist mir das wurscht, soll jede*r ganz nach Bock. Aber wenn Leute dem »Lexikon des internationalen Films«, zitiert in ca. jedem einzelnen Wikipedia-Filmeintrag, etwas glauben oder es anerkennen, dafür habe ich kein Verständnis. Seine selbstauferlegte Autorität und gottgleiche Deutungshoheit, sie machen mich richtiggehend narrisch. Wenn nach einem Zitat als Quellenangabe steht: »Lexikon des internationalen Films«, denke ich stets: »AHA!, dann stimmt mal wieder das Gegenteil der zitierten abgestandenen Arschlappenmeinung oder etwas ganz anderes!«

Tief ANDREAS

15.08.2019 – Hallo Freunde, heute Tief ANDREAS. Ich bin der Engel der Finsternis. Ich bringe Verderbnis Sterben und ewige Dunkelheit über Städte Gehöfte und Fluren. Peitschende Qualen entfessle ich dem Gewölk, rasenden Irrsinn den Lüften. Mein Szepter sei Hagel meine Gnade der Regen mein Zorn die Stürme. Werft euch nieder, stellt euch unter, gleichwie; ihr werdet nicht entkommen. Dem Feuer gesell’ ich das Wasser, der Luft die Erde. Kein Sonnenhauch tingiert das Firmament. Fäden von Essig durchschlieren den Nebelmorast. Das Ende wird zäh. Alles stockt. Tod. ANDREAS.

Morgen wird’s wieder anders lg

(Den apokalyptischen Wetterbericht dazu hab ich vor einiger Zeit schon eingelesen, anzuhören hier, mords mit unmenschlichem Gekeife und Vocoder: https://eisenbartmeisendraht.com/2018/12/08/andreas-lugauer-wetterbericht/ Das sagt Twitter-Kachelmann: »Schwachsinn.«)