»Satte Literschüssel«

Di., 18. Februar 2020, 16:22 Uhr: Soeben fiel mir bei, dass der Name »Satte Literschüssel« des Eigenbaumotorrads des »Werner«-Zeichners Rötger »Brösel« Feldmann dem Wort Satellitenschüssel assoniert bzw. daran anklingt. Joa, das war’s auch schon mit dem Infoteil dieses Beitrags, ich weiß nicht einmal, warum mir die Satte Literschüssel überhaupt durch den Kopf ging, es war während des Aufbrühens einer Tasse Früchteteemischung der Sorte »Wintertraum«. Vielleicht hilft er ja der einen oder anderen und ist mein »Lachgummi heißt Lachgummi, weil Gegenteil von Weingummi!«-Moment.

Ausdenknamen

Die schlechtesten Ausdenknamen der Fernsehgeschichte sind Sandra Nitka und Christian Storm (Ermittlerduo aus »Lenßen & Partner«), v.a. in ihrem ungustiösen Zusammenspiel. Wobei einschränkend anzumerken ist, dass der Darsteller der Figur Christian Storm ebenfalls Christian Storm heißt. Die Darstellerin der Sandra Nitka hat das Glück, ›in echt‹ nicht so zu heißen. LG

DAZN?

A: »DAZN –was zur Hölle ist eigentlich dieses DAZN, das seit einiger Zeit auf Reklameflächen angepriesen wird?«
B: »Kennst du nicht mehr die Werbung aus Hape Kerkelings ›Kein Pardon‹ von 93? ›Geben Sie Ihrem Hund DAZN – aber nur den ganzen DAZN! DAZN – nur für Hunde, nicht für Katzen – DAZN!‹ Daher kommt das her.«
A: »Aha.«
B: »Und dann gab’s da ja auch diesen beliebten Samstagabend-Fernsehmoderator Heinz Wäscher, dem Verehrerinnen eine Torte gebacken haben mit der Aufschrift ›Heinz Wescher‹, oder andersrum?«
A: »Aha. … … Wie: andersrum? Hat evtl der Moderator den Verehrerinnen eine Torte gebacken?«
B: »Nee, haha, warum sollte er.«
A: »Ja.«
B: … … »Fand ich auch gar nicht so gut übrigens, den Film. War mehr so ›och kommt nix andres grad‹.«
A: »Aha.«
B: …
A: »Wie der Kerkeling dann nach Lourdes marschiert ist und dieses Buch drüber geschrieben hat und auch Film dann, ne.«
B: »Ging gut weg bei Hugidubi, ja.«
A: »Hugidubi?«
B: »Hugendubel hehe«
A: »Uff«
B: »Und weißte noch ›Hurz!‹«
A: »Oh Gott… ja…«
B: »Der Wolf! Das Lamm!«
A: …
B: …
A: … …
B: »Der Wolf!«
A: »Also, ich pack’s dann mal.«
B: »OK. Machst du noch?«
A: »’n bisschen was machen noch.«
B: »Jou, ich mach auch noch ’n bisschen was.«
A: »Tschö dann.«
B: »Ja, tschüs.«
A: …
B: »Hurz!«
A: …
B: :‘(
A: (Dieser Trottel dann immer mit seinen auswendig hergesagten Katz-und-Gold-Zitaten. – Ich mach jetzt n i x mehr.)

[Edit 13.14 Uhr: Beim Wiederlesen fiel mir auf, dass der letzte Satz eine Art Pointe enthält, und das gefällt mir jetzt nicht mehr, die Leser*innen mögen bitte beachten, dass der Text meines nachträglichen Erachtens mit dem vorletzten Satz enden sollte.]